STARTZEITEN-RESERVIERUNG

 

Wenn Sie Ihre Startzeit buchen oder sich für einen Wettkampf anmelden möchten (siehe Sportkalender), rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail:
Tel. : +41(0)26 414 94 60
golf@golfresort-lagruyere.ch

Um die Reservierungen zu bestätigen, bitten wir die Spieler aus dem Ausland, ihre Golf-Handicap-Karte oder einen Nachweis für das Handicap, die Daten einer Kreditkarte einschließlich Ablaufdatum und wenn möglich, eine Handynummer vorzulegen.
Maximales Handicap:
Men ≤ AP
Women ≥ AP

LOKALE PLATZREGELN

Es gelten die Regeln des Royal and Ancient Golf Club of St-Andrews. Unbewegliche Hemmnisse (R 24.2): Unbewegliche Hemmnisse sind: die abgestützten Bäume, die fixen Sprinklerdeckel, die Schutznetze, die Zugänge mit einer plastifizierten Bodenverstärkung, Kieswege und asphaltierte Wege, Holztreppen, die gelben Pflöcke oder die Seile vor dem Grün Nr. 8 oder der mit Kies belegte Bereich hinter dem Grün und der Holz-Stützmauer.

Beim Loch Nr. 8: Wenn der Ball im Wasserhindernis liegt, darf der Spieler in der rechts vom Grün liegenden Droping-Zone den Ball fallen lassen (mit einem Strafschlag). Ein Spieler ist zu einem straffreien Schlag berechtigt, (R24.2) und zwar innerhalb einer Schlägerlänge doch ohne sich dem Loch zu nähern, wenn:
– sein Ball in den mit Kies belegten Bereich hinter dem Grün liegt (zwischen der Holz-Stützmauer und dem Grün),
– der Spieler durch die gelben Pflöcke oder durch das Seil vor dem Grün behindert ist.

Wenn der Ball einen gelben Pflock oder das Seil vor dem Green berührt, wird der Schlag straffrei wiederholt. Feste Bestandteile des Parcours sind: alle dort befindlichen Steinblöcke (Löcher Nr. 3, 9 und 12). Die in den Bunkern liegenden Steine sind bewegliche Hemmnisse (R 24.1).

In seinem eigenen Schlagloch eingebohrter Ball: ein auf dem Fairway in seinem Schlagloch eingebohrter Ball darf aufgehoben, gereinigt und straflos so nahe wie möglich beim ursprünglichen Standort, aber nicht näher beim Loch gedroppt werden.
Strafe für einen Verstoß gegen die lokalen Platzregeln: Stroke-Play = 2 Schläge / Match-play = Lochverlust. Es gelten nur die am Tee 1 angezeigten lokalen Platzregeln. Entfernungsmesser (Laser oder GPS) zum Messen der Entfernung sind erlaubt (R 14/3). Die Entfernungen (weisse Pflöcke) sind 135m vom Rand des Greens entfernt.

WIR BITTEN UM IHRE AUFMERKSAMKEIT

 

Bitte respektieren Sie die Etikette, den Parcours, die anderen Spieler und das auf dem Golfplatz arbeitende Personal.
– Bitte reparieren Sie Ihre Pitchmarken und Divots.
– Bitte vermeiden Sie ein langsames Spiel: beachten Sie die auf der Scorecard angegebenen Zeiten und halten Sie Abstand zum vorhergehenden Flight.
– Es ist untersagt, Bälle zu holen, die in Bereichen außerhalb der Spielbahn zum Liegen kommen.
– Im Falle eines Unfalls tragen Sie dafür die Verantwortung (jeder Spieler muss eine Haftpflicht-Versicherung haben).
Löcher Nr. 7 und 17: aus Sicherheitsgründen und für die Wartung ist es untersagt, aus dem Wasserhindernis zwischen den Löchern Nr. 7 und 17 heraus zu spielen. Der Spieler muss seinen Ball außerhalb des Hindernisses unter Anwendung der Regel 26.1 und mit einem Strafschlag droppen.